Team

Yves Bertolli

Yves Bertolli (1967) hat nach seiner Grundausbildung eine fundierte Bankfachausbildung im Bereich Handel genossen.

Herr Bertolli war von 1989 an über elf Jahre sowohl bei der damaligen SBG als auch bei der Basler Kantonalbank im Handel tätig. Yves Bertolli fungierte als Händler, „Market Maker“ und Entscheidungsträger mit eigenem Buch, sowie als Berater für Grosskunden, bevor er im Jahr 2000 zu einer namhaften privaten Vermögensverwaltung in Zürich wechselte. Dort übernahm er die Verantwortung für den Bereich Portfoliomanagement. Dies umfasste die Betreuung privater und institutioneller Kunden, Fondsmanagement, Vermögensanalysen für institutionelle und private Kunden, die Projektleitung bei der strategischen und taktischen „Asset Allocation“ sowie deren Überwachung, Mitglied des Anlageausschusses und verantwortlich für deren Umsetzung. Ihm oblag das kundenfokussierte Client-Reporting sowie Ansprechpartner aller Depotbanken im In- und Ausland.

Durch gezielte Weiterbildung während seiner 29-jährigen Berufserfahrung hat Herr Bertolli kontinuierlich seine Kompetenzen fundiert und erweitert. Seinen Unternehmergeist und Fachwissen im Jahr 2005 mit Engagement in die Finanzwerk AG einzubringen waren für Ihn eine logische und geplante Konsequenz.

Yves Bertolli ist Gründer der FINANZWERK AG

 


Dr. Philipp Baumgartner

Philipp Baumgartner (1968) ist promovierter Ökonom und spezialisiert auf den Sektor Hochtechnologie und die Region Latein- bzw. Südamerika.

Seine Ausbildung absolvierte Philipp Baumgartner an der Universität St.Gallen mit den Vertiefungen Finanzwissenschaften, Informations-management und Recht. Er durchlief dabei verschiedene Praktika, u.a. im Controlling des Bankvereins am regionalen Hauptsitz in St.Gallen.

Seine Forschungsarbeiten und Dissertation untersuchten die Prognose von Finanzmärkten mit neuen Ansätzen aus der künstlichen Intelligenz wie genetischen Algorithmen und neuronalen Netzen und deren Auswirkungen auf das Asset Management und die Vermögensverwaltung.

Meilensteine seiner beruflichen Karriere umfassen das Projektmanagement der ersten E-Brokerage Internetplattform in der Schweiz bei der Zürcher Kantonalbank (ZKB) und der VP Bank in Liechtenstein als unabhängiger Berater. Danach wechselte er zum Technologiekonzern Hewlett Packard (HP). Dort baute und etablierte er das Geschäft im Bereich Internetbanking in der Schweiz. Im folgenden Jahr wurde er bei HP euro-päischer Leiter des Bereichs „Elektronische Handelsplattformen und E-Banking“. Ein Jahr später wurde Philipp Baumgartner zum weltweiten Verantwortlichen für Wealth Management Lösungen bei HP berufen.

Danach wechselte er für mehrere Jahre in die Direktion von UBS als Head of Sales Strategy and Initiatives. Dort leitete er ein Team von erfahrenen Bankern, die den Bereich „change the bank“ und Innovationen vorantrieben.

Gründungspartner und seit Februar 2006 bei der Firma Finanzwerk AG tätig.


Thomas Saxer

Thomas Saxer (1961) ist ausgewiesener Fachspezialist für nationale und internationale Kapitalmärkte. Seine Erfahrungen umfassen 27 Jahre Asset-Management, Devisen- und Treasury Bewirtschaftung sowie 8 Jahre Beratung und Verkauf.

Nach Abschluss der Ausbildung arbeitete Thomas Saxer für drei Jahre in der Wertschriftenbuchhaltung und -verwaltung bei der damaligen Brown Boveri in Baden (1983-85). Später war er für den Wertschriftenhandel der Pensionskasse der Brown Boveri (ab August 1987 Fusion mit Asea  ABB) sowie für die Eigenbestände zuständig (CHF 5 Mia.).

Von 1988-1990 verantwortete er den Devisen- und Geldmarkthandel sowie die Stellvertretung des CIO und Treasurers. 

Von 1991-1998 war er als Portfoliomanager bei der ELVIA-Versicherungen und als Mitglied des Anlageausschuss sowie Stellvertreter für das Cash- bzw. Devisen-Management tätig.

Als Leiter Verkauf von CHF-Festverzinsliche Produkte für institutionelle und Retail-Kunden bei ABN-AMRO war Thomas Saxer Mitglied der Direktion und Stiftungsrat der Pensionskasse.

Im Jahre 2000 wechselte er als Geschäftsleitungsmitglied und Verkaufsleiter für die deutschsprachige Schweiz zu Barclays Capital, um das Investment Banking in der Schweiz aufzubauen und zu etablieren.

Gründungspartner und seit April 2006 bei der FINANZWERK AG tätig.


Jan Bertolli

Jan Bertolli (1968) absolvierte eine bankfachliche Ausbildung bei der Basler Bank für Privates Eigentum (heute RBS), wo er anschliessend in der Abteilung Wertschriftenadministration arbeitete und die Leitung des Backoffices Börse übernahm. Danach arbeitete er für zwei Jahre im Wertschriftenhandel und –verkauf der Schweizerischen Bankgesellschaft (heute UBS).

Von Dezember 1990 bis 2015 leitete Jan Bertolli eine Treuhandgesellschaft, spezialisiert auf internationale Handelsgesellschaften und war verantwortlich für die Bereiche Treuhand, Steuern und Fondsbuchhaltung. Von September 1991 bis 2015 gehörte Herr Jan Bertolli dem Verwaltungsrat dieser Gesellschaft an.

Seit 2015 leitet Jan Bertolli seine eigene Treuhandgesellschaft. Er ist Treuhänder mit eidg. Fachausweis.

Gründungspartner und seit Februar 2005 für die Firma Finanzwerk AG tätig.


Albert Artal

Nach seinem Schulabschluss begann Albert Artal seine Karriere als Bankier 1987 mit handelspezifischen 5 jährigen Ausbildungsprogrammen bei der Schweizerischen Bankgesellschaft sowie beim Schweizerischen Bankverein mit den Schwerpunkten Tresorerie, Edelmetall, Obligationen, Devisen und Derivatehandel. Er fungierte dabei während 2 Jahre als Händler mit eigenem Buch.

Von 1992 bis 1998 vertiefte Herr Artal sein Wissen in derivaten Absicherungsinstrumenten für Währungsrisiken und bot diese Dienste grossen Europäischen Unternehmen, Hedge Fund Managern sowie Ultra High Net Worth Individuals von Seiten der SBC und Citibank in London, wie auch der BNP in Paris an.

Im Jahre 1998 kehrte Herr Artal in die Schweiz zurück und arbeitete als Financial Advisor für Kunden aus dem Nahen Osten und Kontinentaleuropa bei der UBS und der Union Bancaire Privée. Mit seinem Erfahrungsschatz konnte er 2005 die Rolle des Relationshipmanagers für spanische Kunden bei der Credit Suisse in Zürich übernehmen. 2011 trat er Mora Wealth Management bei, einer Plattform für unabhängige Vermögensverwalter in Zürich bei. Dort konnte er Kunden einen transparenten „Absolute Return“ Ansatz mit einer Multi-Depotstellen Lösung anbieten.

Seit Januar 2015 arbeitet Herr Artal für Finanzwerk. Gründe für seinen Wechsel waren der hohe professionelle Standard, das ethische Verhalten, die Kapazität von personifizierten Kundenberichten und der absolute Renditeansatz von Finanzwerk.